Kübepflanzen - Oleander - Sonnenbalkon - Franks kleiner Garten

DIE SCHÖNSTEN PFLANZEN FÜR DEN SONNENBALKON

Wer in der Stadt eine Wohnung mit Balkon hat, kann sich wirklich glücklich schätzen. Und wer zudem auch noch einen Süd- oder Westbalkon sein Eigen nennen darf, ist sogar zu beneiden. Schließlich wird der Südbalkon nahezu den ganzen Tag von der Sonne verwöhnt und der Westbalkon immerhin noch nach Büroschluss, dann aber bis weit in den Abend. Herrlich! Damit’s auf beiden Balkonen  so richtig gemütlich wird, sollte man sie farbenfroh bepflanzen. Allerdings verträgt nicht jede Blume und nicht jeder Strauch die pralle Sonne. Aber Achtung: Wer seinen Balkon jetzt schon bepflanzt, muss noch mit Nachtfrösten rechnen. Hole die Kübel und Kästen zur Sicherheit über Nacht in die Wohnung oder decke sie mit einem Vlies ab und stelle sie nah an der Hauswand. Auf www.frankskleinergarten.de erfährst Du, mit welchen Pflanzen Du Deinen Sonnenbalkon so richtig verschönern kannst.

 

 

PFLANZEN FÜR DEN SÜDBALKON

Ein Südbalkon liegt nahezu den ganzen Tag in der Sonne. Hier kann’s also richtig heiß werden. Da nicht jede Pflanze die pralle Sonne und große Hitze verträgt, solltest Du bei so einer Lage auf beliebte Südländer zurückgreifen. Damit machst Du nichts falsch. Sie sind pflegeleicht, kommen auch den einen oder anderen Tag mal ohne Wasser aus und verpassen dem Balkon das schönste Urlaubsflair. Mein Tipp: Greife zu Lavendel. Der sieht im Topf auf dem Balkontisch hübsch aus, duftet herrlich, vertreibt die Mücken und lockt zudem reichlich Bienen an. Eine tolle Alternative: Rosmarin. Beliebte Dauerblüher für den Südbalkon sind übrigens Kapmargeriten und Blaue Gänseblümchen. Auch Klassiker wie Geranien eignen sich zur Bepflanzung Deines Sonnenbalkons oder die entzückenden und oft bunt gemischten Zauberglöckchen.

 

 

 

PFLANZEN FÜR DEN WESTBALKON

Der Westbalkon wird erst in der zweiten Tageshälfte von der Sonne verwöhnt. Somit bietet sich auf alle Fälle ein Sonnenbad nach Büroschluss  an. Damit’s dann auch richtig gemütlich auf dem Balkon wird und Du Dich gedankenlos in der Sonne aalen kannst, solltest Du unbedingt an einen Sichtschutz denken. Das könnte zum Beispiel ein Rankgitter sein, an dem die Schwarzäugige Susanne hinaufklettert oder Klematis, auch Kapuzinerkresse sieht an so einem Gitter hübsch aus. Mein Tipp: Richtig klasse machen sich auf dem Westbalkon weiße und gelbe Pflanzen. Es scheint fast, als ob sie bis in die Dämmerung hinein leuchten. Je größer und üppiger ihre Blüten, desto schöner die Stimmung auf dem Sonnenbalkon mit Westausrichtung. Lilien sind übrigens ebenfalls eine wunderbare Bepflanzung oder Petunien, aber auch Duftpflanzen für den Abend wie Ziertabak, Nachtviole oder Wunderblume.

 

 

 

PFLANZEN FÜR GROSSE SONNENBALKONE

Auf große Balkonen oder Dachterrassen passen natürlich auch große Pflanzen. Ein Oleander sieht auf einem großen Sonnenbalkon einfach nur grandios gut aus – vor allem, wenn er schön buschig ist. Da er bis zu zwei Meter hoch wachsen kann, wäre er für einen kleinen und engen Balkonen allerdings die falsche Wahl. Auch ein Olivenbaum schenkt einem großen Sonnenbalkon das tollste südländische Flair. Ist der Kübel groß genug, wird ein Olivenbaum bis zu drei Meter groß. Allerdings wachsen diese Bäume sehr, sehr langsam. Damit die Krone von Anfang an seine Form behält, solltest Du im Juli überlange Triebspitzen einkürzen – aber nur die, die keine Fruchtansätze tragen. Sehr hübsch ist auch ein Zitronenbaum oder ein Mandarinenbaum auf einem großen Sonnenbalkon. Aber Achtung: Egal, wofür Du Dich entscheidest – der Balkon muss das Gewicht Deiner Kübelpflanzen tragen können!

 

 

 

PFLANZEN FÜR KLEINE SONNENBALKONE

Wer wenig Platz auf einem Sonnenbalkon hat, muss nicht auf  eine tolle Bepflanzung verzichten. Du solltest nur darauf achten, dass die Pflanzen zur Größe Deines Balkons passen. Auf dem Sonnenbalkon sollen schließlich auch noch ein Tischchen und mindestens zwei oder drei Stühle Platz finden, vielleicht sogar eine Sonnenliege. Darum bringst Du am besten die Pflanzkästen am äußeren Rand des Balkons an und Hängetöpfe werden an der Hauswand befestigt. Für Deine Blumenkästen eignen sich ganz wunderbar Wandelröschen, Bougainvilleen, Polsterglockenblumen und Zinnien. Auch mediterrane Kräuter wie Thymian oder Salbei lieben die Sonne, aber benötigen wenig Platz auf Deinem Sonnenbalkon. Mein Tipp: Die Pflanzerde mit zwei Händen voll Blähton durchmischen. So hält sich auf dem Sonnenbalkon die Feuchtigkeit länger in der Erde. Deine Pflanzen werden es Dir danken.

 

 

Schreibe einen Kommentar

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich habe die Erklärung gelesen und stimme der Verarbeitung meiner Daten zu.

Franks GartenNEWSLETTERUnterhaltende & informative Infos rund um das Thema Garten

Abonniere den kostenfreien GartenNEWSLETTER. Frank verlost unter allen Abonnenten eine Strauchschere HSA 26 von STIHL. Teilnahmebedingungen findest Du hier.