Garten - Fehler vermeiden - Planung - Tipps - Franks kleiner Garten

GARTENPLANUNG – DIESE 7 FEHLER SOLLTEST DU UNBEDINGT VERMEIDEN

Viele träumen von romantischen Pflanzenparadiesen auf dem eigenen Grundstück oder einem mediterranen Rückzugsort zwischen wohl duftenden Pflanzen rund um das eigene Haus. Manchmal klaffen Wunsch und Wirklichkeit allerdings so sehr auseinander, dass der Traum vom eigenen Garten zum Alptraum wird – und das nur, weil nicht rechtzeitig genügend bedacht wurde. frankskleinergarten.de zeigt Dir hier, wie Du teure Fehler bei der Gartenplanung vermeiden kannst. Die 7 wichtigsten Punkte habe ich Dir fix notiert…

 

Garten - Fehler vermeiden - Lavendel - Haus - Sommer - Franks kleiner Garten
WER EINEN GARTEN ANLEGT, HAT EINIGE HERAUSFORDERUNGEN ZU MEISTERN. ABER NICHTS IST UNMÖGLICH… FOTO: YOLANTA

 

 

BLOSS NICHT PLANLOS AN DIE SACHE GEHEN

Erst wird geplant, dann eingekauft! Das ist wichtig! Machst Du das nämlich nicht, musst Du später eventuell Deine Fehler teuer korrigieren. Also überlege Dir vorher ganz genau, was Du für einen Garten haben möchtest und wie er aussehen soll. Bevorzugst Du zum Beispiel einen Bauerngarten oder doch eher ein schlichten, pflegeleichten? Wo soll der Sitzplatz hin? Muss ein Sichtschutz für Privatsphäre sorgen? Finde heraus, wo in Deinem Garten wie lange die Sonne scheint und plane unbedingt Strom- und Wasseranschlüsse ein. Ich hatte es vergessen und später bereut.

AUF KEINEN FALL DEN BODEN IGNORIEREN

Als Gartenanfänger macht man sich viel zu wenig Gedanken über die Bodenqualität des eigenen Gartens. Mir ging es nicht anders. Aber die Bodenqualität ist wichtig. Ist er vielleicht zu sauer? Zu lehmig? Zu sandig? Du kannst es ganz einfach herausfinden. Versuch es mit einem Lackmustest und buddle Dich durch die geplanten Beete-Lackmustests. Die gibt’s im Gartencenter. Für alles andere brauchst Du nur den Spaten aus Deinem Geräteschuppen. Mein Tipp: Ist der Boden zu sandig, kannst Du ihn mit Kompost verbessern. Sollte er zu lehmig sein, arbeite Sand ein. 

 

Garten - Fehler vermeiden - Sommer - Rasen - Beet - Franks kleiner Garten
DIE RICHTIGE AUSWAHL DER PFLANZEN HÄNGT VON VIELEN UNTERSCHIEDLICHEN FAKTOREN AB. FOTO: MARIA EVSEYEVA

 

 

DARAN DENKEN, DASS EIN BAUM IMMER MÄCHTIGER WIRD

Willst Du Bäume pflanzen, musst Du sehr umsichtig dabei sein. Achte vor allem darauf, dass Du sie nicht zu nah an die Terrasse, Dein Haus oder den Zaun zum Nachbarn setzt. Sonst würde dies Dir später sicher großen Ärger bereiten. Schließlich wird ein Baum mit den Jahren mächtiger und mächtiger, seine Wurzeln graben sich Meter um Meter durch das Erdreich und die Krone wirft ihren Schatten – der mit der Zeit auch nicht kleiner wird. 

PFLANZEN NIE UNÜBERLEGT KAUFEN

Den Garten einfach nach Lust und Laune zu bepflanzen, macht keinen Sinn. So kommst Du nie zu Deinem Traumgarten. Erfolg hast Du nur, wenn Du Pflanzen setzt, die sich in Deinem Garten wohlfühlen. Das hängt von der Bodenbeschaffenheit, den Lichtverhältnissen und dem Klima in Deiner Region ab. Zudem solltest Du darauf achten, möglichst viele mehrjährige Pflanzen zu setzen. Und vergiss nicht: Im Beet kommen die Großen nach hinten und die Kleinen immer nach vorne.

 

Garten - Planung - Fehler vermeiden - Baum - Rasen - Sommer - Franks kleiner Garten
WER BÄUME IM GARTEN SETZT, DER MUSS AUCH AUF GENÜGEND ABSTAND ZU HAUS, GARAGE UND SCHUPPEN ACHTEN. EBENSO MUSS DIE BEPFLANZUNG ZU SEINEN FÜSSEN GUT DURCHDACHT SEIN. FOTO: YOLANTA

 

 

EIN PFLANZEN-KUDDELMUDDEL VERMEIDEN

Für Dein Beet solltest Du nicht mehr als sechs unterschiedliche Pflanzen auswählen, ansonsten wirkt es unruhig und wild. Kunterbunt wäre auch nicht so schön. Farbliche Harmonie dagegen schmeichelt dem Auge. Entscheide Dich also für eine bestimmte Farbpalette. Mein Tipp: Teile Dein Beet in Zonen ein. Pro Zone setzt Du Pflanzen einer Farbe. Die Farbzonen können und sollen sich dann auch gerne wiederholen. So schaffst Du auch eine Symmetrie im Beet. Und: Denke daran, dass das Beet nicht nur im Hochsommer blüht, sondern Dir das ganze Jahr über Freude bereiten sollte. Darum gehören Frühblüher genauso hinein, wie Herbstblüher. Gräser sind auch toll. Sie geben dem Beet im Winter Struktur und lässt sich erst einmal Raureif auf ihnen nieder, wirkt das Beet geradezu märchenhaft.

VORSICHT MIT WASSER IM GARTEN

Wasser ist lebenswichtig für Deine Pflanzen, kann aber auch ein  wichtiges Gestaltungselement sein – als Gartenteich, Springbrunnen oder einfach nur als Vogeltränke. Aber gerade Wasser als Gestaltungselement will gut überlegt und durchdacht sein. Schließlich ist so ein Highlight im Garten technisch und gärtnerisch aufwendig – und kann auch von Nachteil sein: Frösche können sich im Gartenteich so wohl fühlen, dass sie die ganze Nachbarschaft zusammenquaken oder Mücken finden dort ein neues Zuhause und tyrannisieren Dich schließlich auf Deiner Terrasse. Wasser ist aber auch wichtige Lebensgrundlage für Deine Pflanzen. So kann ein Tropfschlauch in der Hecke, ihr manchen heißen Sommer angenehmer machen und eine automatisierte Bewässerungsanlage, rettet ganz bequem den Rasen über die Sonnentage.

 

Garten - Planung - Fehler vermeiden - Brunnen - Vogelbad - Beet - Sommer - Franks kleiner Garten
EIN SPRINGBRUNNEN  IM GARTEN IST IMMER HÜBSCH ANZUSEHEN UND HAT EINE BERUHIGENDE WIRKUNG, WILL ABER GUT GEPLANT SEIN. FOTO: LINDA GEORGE

 

ACHTUNG! NIEMALS DIE EIGENEN KRÄFTE ÜBERSCHÄTZEN

Ein Garten kostet Geld. Da darf man sich nichts vormachen. Auch in den Folgejahren muss immer wieder investiert werden. Darum sollte man sich im Klaren darüber sein, wie groß das eigene Budget ist. Kritisch hinterfragen solltest Du auch, wie viel Zeit Du in Umsetzung und Pflege Deines Gartens investieren möchtest. Nicht jeder Berufstätige hat am Wochenende Lust, mühsam das Unkraut zu jäten. Auch hat nicht jeder das handwerkliche Geschick und die Kraft Holzterrassen, Zäune und steinerne Sitzplätze anzulegen. Schließlich möchte man den Garten auch genießen und sich auch mal nur darin erholen.

 

 

Schreibe einen Kommentar

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich habe die Erklärung gelesen und stimme der Verarbeitung meiner Daten zu.